Eltern verleiten ihre Kinder zum Magerwahn

Wenn es um Schönheitsideale geht, üben Erwachsene oft Druck auf ihre Sprösslinge aus. Experten sind alarmiert.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Erwachsene drängen ihren Kindern den Traum einer schlanken und ranken Figur auf. Diese fragwürdige Entwicklung beobachtet die ETH-Lebensmittelwissenschaftlerin Marianne Botta etwa im Kanton Zug.

«Wenn Heranwachsende in einem Umfeld leben, in dem die Mutter ständig vor dem Spiegel steht und sich über ihr eigenes Aussehen beschwert, überträgt sich das vielfach auch auf die Kinder», sagt Botta zur «Zentralschweiz am Sonntag».

Immer wieder bekommt die renommierte Ernährungsexpertin zu hören, dass im Kinder während den Mittagstischen im Kanton Zug winzige Portionen zu sich nehmen und auch dann nicht mehr essen, wenn sie noch Hunger haben.

Eine Luxuskrankheit?

Da sich schulische Leistungen nur bedingt beeinflussen lassen, werde umso mehr Wert auf Äusserlichkeiten gelegt. Der Druck der Eltern könne laut Botta sehr subtil erfolgen, indem sie ihre Kinder etwa häufig für ihr Aussehen loben.

Betroffen seien vor allem Kinder, die aus der Ober-und Mittelschicht stammen. In diesen Kreisen würden überflüssige Pfunde als Stigma, als Zeichen von Schwäche gelten.

Auch Bettina Isenschmid, Chefärztin am Kompetenzzentrum für Essverhalten, Adipositas und Psyche am Spital von Zofingen, bestätigt gegenüber der Zeitung, dass Krankheiten wie Ess-, Brech- und Magersucht häufiger in der Mittel- und Oberschicht auftreten. Der Kampf mit den körperlichen und psychischen Beschwerden dauere oftmals ein Leben lang.

(kaf)

Erstellt: 04.02.2018, 10:12 Uhr

Artikel zum Thema

Pädophile ködern Minderjährige auf Magersucht-Blogs

Um magersüchtige Mädchen zu verstehen, begab sich eine «Vice»-Redaktorin in die Pro-Ana-Blogosphäre. Sie stiess dort nicht nur auf extremen Magerwahn, sondern auch auf pädophile «Schlankheitscoachs». Mehr...

Lebensziel Dünnsein

TV-KRITIK Wenn Essen zum Problem wird: Im «Club» diskutierten gestern Betroffene und Fachleute über Magerwahn. Mehr...

Ich bin nicht dick!

Blog Mamablog Immer jüngere Mädchen erliegen dem Magerwahn, weil sie die wichtigste Schönheitsregel nicht kennen. Wir verraten sie. Zum Blog

Blogs

Foodblog Eine Dorfbeiz im allerbesten Sinn

Mamablog Die Materialschlacht im Kinderzimmer

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Verzweiflungstat: Ein Anwohner leert im Stadtteil Quezon der philippinischen Stadt Manila einen Einer voll Wasser ins Flammenmeer. Gegen 300 Familien wurden durch den Grossbransd obdachlos.(23.Mai 2018)
(Bild: Aaron Favila/AP) Mehr...