Die schönen Seiten des Älterwerdens

Als Hobbitz wurden Kaiser und Dimitri Anfang der Nullerjahre Kult. Dann war lange Ruhe. Am Freitag nun erscheint das grossartige dritte Album der Berner Rap-Dinos. Und vorher spielen sie 25 ver­bale Steilpässe zurück.

Das Video zu «Grammophon» von Kaiser & Dimitri. Quelle: Youtube


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Unser neues Album ist das beste, das wir je gemacht haben, weil...
Kaiser & Dimitri:... wir unseren Stil mittlerweile gefunden haben und ihn auf diesem Album zu 100 Prozent zelebrieren.

Der beste Song, den wir je gemacht haben, ist...
... «Merci». Wurde in zehn Minuten geschrieben und kommt direkt aus dem Herzen.

Ein Song von uns, den wir nie wieder spielen oder hören möchten, ist...
... «Disco». Schlimm.

Freestylen ist für uns...
... nur in betrunkenem Zustand möglich.

Wir bereuen sehr, dass...
... wir von Zeit zu Zeit betrunken freestylen.

Patina ist Synonym für...
... die schönen Seiten des Älterwerdens.

Menschen, die uns vorwerfen, wir lebten in der Vergangenheit, entgegnen wir...
... dass sie teilweise recht haben – jedenfalls musikalisch gesehen.

Richtig glücklich macht uns...
... der Moment nach einem erfolgreichen Konzert.

Richtig traurig macht uns...
... wenn Jony unsere Rumflasche aus dem Backstage entführt.

Ein Rapper, der uns schon seit unserer Jugend beeindruckt, ist...
.... Busta Rhymes.

Ein Rapper, der uns in den letzten Monaten beeindruckt hat, ist...
... Skepta.

Die grösste Inspiration ist...
... gute Musik aller Genres.

Vor dem Schlafengehen machen wir normalerweise...
... eine gesittete Alkoholvergiftungszeremonie.

Beim Autofahren hören wir...
... zur Zeit unser neues Album. Zwecks Auswendiglernen.

Street-Credibility ist für uns...
... nicht wichtig.

Chartplatzierungen sind...
... für uns nur wegen der Medienpräsenz relevant.

Das Sinnloseste, was wir je gereimt haben, ist...
... auf unserem neuen Song «Dumm schnure» zu hören.

Unser Stil ist...
... Golden Era, Boom-Bap.

Schweizer Rap hat sich...
... massiv weiterentwickelt.

Die Stadt Bern ist für uns...
... Heimat.

Die Hobbitz sind...
... jetzt Kaiser & Dimitri.

Das Video zu «Drück Play» von Kaiser & Dimitri. Quelle: Youtube

Unser Paradies liegt...
... immer dort, wo sich unsere Leute befinden.

Wären wir vor 100 Jahren zur Welt gekommen, würden wir...
... wahrscheinlich dadaistische Gedichte schreiben.

2017 wird...
... wohl nicht viel anders als 2016, möglicherweise mit etwas mehr Konzerten unsererseits.

Einen Hänger hatten wir...
... von 2002 bis 2014. (Berner Zeitung)

Erstellt: 03.01.2017, 16:52 Uhr

Das neue Album

Manche Weine werden mit dem Alter besser. Bei Kaiser und Dimitri ist das auch so. Das dritte Album der Berner Rapper ist ihr Meisterstück. Kai Reusser alias Kaiser (39) und Emmanuel Wiesmann alias Dimitri (38) reimen wie früher trocken, verspielt, voller Wortwitz.

Die Beats sind noch immer knackig, jazzig, soulig, mit einer ordentlichen Dosis Bumms. Nur klingt jetzt, auf «Patina», alles noch ein bisschen tiefentspannter, abgeklärter. Geblieben ist Kaiser und Dimitri auch, dass sie mit Ausnahmen («Merci») nicht viel Tiefschürfendes zu sagen haben.

Das allerdings ist irrelevant. Ihnen ist die Form wichtig, dieses «Digedi-Zeug», wie sie sagen. Und so klingt «Patina» genau, wie Dimitri auf dem Titeltrack verspricht: «Rap wie usem Biuderbuech / es chlepft u tätscht / dr Text dä fägt / während die angere hei Siube gsuecht».

Kaiser und Dimitri wurden um das Jahr 2000 als Hobbitz bekannt. Ihr Album «Bärn Räp Verträter» (1999) gilt als Standardwerk des berndeutschen Sprechgesangs. 2002 löste sich die Band auf. 2014 folgte das Comeback «Schlicht & ergrifend» und stieg auf Platz 11 der Charts ein.

2015 änderten die Hobbitz ihren Namen in Kaiser & Dimitri – weil sie nicht wollten, dass jemand denken könnte, sie hätten etwas mit den Hobbits aus der «Herr der Ringe»-Saga zu tun.

Artikel zum Thema

Nume easy näh

Sie erschufen einen Meilenstein der Schweizer Rapgeschichte und verschwanden kurz darauf von der Bildfläche. Jetzt, 15 Jahre später, erscheint das zweite Werk der Berner Hobbitz. Mehr...

Kommentare

Blogs

Bern & so Glück und Kreide

Foodblog Grossvaters Gamspfeffer!

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Die Welt in Bildern

Eiskalter Senkrechtstart: Der Extrembergsteiger und Mammut Athlet Dani Arnold eröffnet im Februar 2018 eine neue Eiskletter-Route in den weltbekannten kanadischen Helmcken Falls in British Columbia.
(Bild: Thomas Senf) Mehr...