Bei Anruf: Rock

Richtig schleimig: Die Bieler Rockband Death by Chocolate preist ihr neues Album mit einem abstrusen Homeshopping-Video an.

Täuschend echt: Das Studium des Homeshopping-Kanals hat sich gelohnt. Quelle: Facebook


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es ist der mutmasslich lustigste Teaser für ein Album, den eine Band je produziert hat. Die Bieler Rocker von Death by Chocolate preisen ihr neues Werk «Crooked For You» mit einem trashigen Homeshopping-Spot auf Facebook an: Ein schmieriger Moderator, verkörpert vom deutschen Schauspieler Dennis Schwabenland, steht vor einem glitzernden Plastikvorhang und bewirbt das neue Album – reich an Gesten und Plattitüden.

Der Berner Pornostar J.P. Love findet als prominenter Fan nur lobende Worte. Und in einigermassen abstrusen Einspielern sieht man unter anderem im Schlamm ringende Frauen. Das Ganze ist im typischen Homeshopping-Look gehalten, mit eingeblendeten Telefonnummern und den üblichen Aufforderungen: «Rufen Sie jetzt an!», «Nur noch 420 Exemplare erhältlich!»

Rund 20'000 Mal ist das Video auf dem sozialen Netzwerk bereits angeschaut worden. Und, wichtiger, es haben tatsächlich bereits Fans auf die eingeblendete Nummer angerufen und «Crooked For You» bestellt, wie Sänger Mathias Schenk sagt. «Die Nummer gibt es wirklich und die Anrufe werden selbstverständlich auch persönlich entgegengenommen.»

Das Video haben Death by Chocolate von A bis Z selber hergestellt. «Wir haben uns überlegt, wie wir dezent Werbung machen können, weil Werbung ja immer nervt. Irgendwann sagten wir uns: Vergessen wir das Dezente. Machen wir es so offensiv wie möglich.» Als Vorbereitung auf die Produktion habe er ausgiebig die Sendungen auf den einschlägigen Homeshopping-Kanälen studiert, sagt Schenk.

Hier gehts zum interaktiven Musikvideo.

Es ist nicht das erste Mal, dass Death by Chocolate mit einem aussergewöhnlichen Video auffallen. Im Clip zum Song «Tell Me What You See» (2012) können die Zuschauer per Mausklick entscheiden, was eine gut aussehende Aufpasserin dem in einem Kerker eingesperrten und gefesselten Sänger über den Kopf ziehen soll. Zur Auswahl stehen unter anderem roher Fisch, Whiskyflaschen und Eier.

«Crooked For You» ist das vierte Album von Death by Chocolate. Es erscheint am 17. März. (Bernerzeitung.ch/Newsnet)

Erstellt: 24.02.2017, 12:14 Uhr

Artikel zum Thema

Bieler Band «Death by Chocolate» gewinnt in den USA Musikpreis

Die Band «Death by Chocolate» aus Biel hat in den USA einen Musikpreis gewonnen. Die Newcomer sind auch an den Swiss Music Awards nominiert. Mehr...

Death by Chocolate rocken den Dachstock

Volles Haus und eine furiose Mitternachtsshow im Dachstock: Bei der Taufe ihres zweiten Albums «Among Sirens» spielte die Bieler Rockband Death by Chocolate am Freitagabend gross auf. Mehr...

«Wir leben unseren Bubentraum»

«Death by Chocolate» mausern sich von der Bieler Lokalband zum nationalen Knüller. Bernerzeitung.ch/Newsnet hat sie am Gurtenfestival getroffen. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Sweet Home Machen Sie ruhig Fehler

Mamablog Die 10 wichtigsten Tipps für werdende Mütter

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Mit geschwellter Brust: Ein Mann aus Indien zeigt bei einem Wettbewerb für die beeindruckendste Gesichtsbehaarung stolz seinen Schnurrbart. Der Wettbewerb fand am Rande des jährlichen Kamel Festivals in der nordindischen Wüstenstadt Pushkar statt. (20. November 2018)
(Bild: Himanshu SHARMA ) Mehr...